Acht Gedanken zur Ambivalenz von Stefanie Kimmel

Gedanke Nummer eins:

Ambivalenz in Dauerpräsenz verhindert Effizienz!

 

Gedanke Nummer zwei:

Ambivalenzen zu betrachten ist zu beachten!

 

Gedanke Nummer drei:

Ambivalenz hat die Tendenz zur Turbolenz!

 

Gedanke Nummer vier:

Ambivalenzen sind auszuloten, diese zu negieren ist verboten!

 

Gedanke Nummer fünf:

Ambivalenz, auch in kleiner Frequenz, ist keine blose Hirn-Flatulenz!

 

Gedanke Nummer sechs:

Die Audienz jeder Ambivalenz hat die So und So-Lizenz!

 

Gedanke Nummer sieben:

Die Potenz von Ambivalenz endet u. U. mit Kondolenz!

 

Gedanke Nummer acht:

Nur die totale Demenz verhindert Ambivalenz!

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

ZiBB führt das Beratungs-
konzept So und So 
von Prof. Dr. Sabine Stahl fort.

 

Zertifizierte(r)

"So und So"
Berater*in werden.

Infos anfordern.

 

HIER BESTELLEN

Buch und zwei Kartensets

 

Prof. Dr. Sabine Stahl
ist
anerkanntes Mitglied

beim BVPPT e.V.